Geburtstagstour im steirischen Salzkammergut

An meinem gestrigen Geburtstag hat mir meine Frau die Freude gemacht, mich bei einer kleinen Tour zu begleiten. Da die ÖBB alle Vorteilscard-Besitzer an deren Geburtstag einlädt, gratis zu fahren, haben wir das gerne in Anspruch genommen und sind nach Tauplitz gefahren und von dort ein Stück am BergeSeenTrail (allerdings in der Gegenrichtung) zum Bahnhof nach Bad Mitterndorf gewandert. Die 6,5 km waren nicht besonders anspruchsvoll, aber bei dem schönen Wetter trotzdem ein tolles Geburtstagserlebnis. Mein Freund Thomas, der in Bad Mitterndorf lebt und mit dem wir uns dort am Bahnhof kurz getroffen haben, hat mich sogar mit einer Flasche Piccolo Sekt überrascht. Dann noch eine Silverbottle von Eggenberger im Zug und um 15.30 Uhr waren wir schon wieder zu Hause in Gmunden.

Übrigens: Meine Frau hatte einmal einen sehr unangenehmen Wanderunfall. Sie ging wie gestern mit Stöcken und ist plötzlich mit einem Stock in die Schlaufe eines Schuhbandes geraten und hat sich damit den Fuß blockiert. Ein Bauchfleck am Schotter war die schmerzhafte Folge. Daher mein Tipp: Die Schlaufen des Schuhbandes sollten immer irgendwie fixiert werden, ich stecke sie mir immer unter die Schnürung – so bin ich sicher unterwegs, denn auch ohne Stöcke sind die Schlaufen nicht ungefährlich, da man auch leicht bei Wurzelenden am Boden einfädeln kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: