Kartenkunde Teil 5

Heute gibt es die 5. Übung. Diesmal geht es wieder um einzelne Zeichen in den Landkarten, an Hand derer einzelne Gebäude unterschieden werden können Ihr müsst nur wieder im jeweiligen Kasterl des Begriffs den dazugehörigen Buchstaben der 12 dargestellten Begriffe einsetzen. Eure Lösung könnt Ihr mir entweder durch Rücksenden des eingescannten Arbeitsblattes oder durch Angabe„Kartenkunde Teil 5“ weiterlesen

Kartenkunde Teil 4

Heute gibt es die 4. Übung. Diesmal geht es um einzelne Zeichen in den Landkarten, an Hand derer einzelne Gebäude unterschieden werden können hr müsst nur wieder im jeweiligen Kasterl des Begriffs den dazugehörigen Buchstaben der 12 dargestellten Begriffe einsetzen. Eure Lösung könnt Ihr mir entweder durch Rücksenden des eingescannten Arbeitsblattes oder durch Angabe der„Kartenkunde Teil 4“ weiterlesen

Kartenkunde Teil 3

Auch wenn der Rücklauf zu den ersten beiden Übungen recht bescheiden war, möchte ich die Serie heute mit der dritten Übung fortsetzen. Diesmal geht es bei den Verkehrswegen um die damit in Zusammenhang stehenden Bauten. Ihr müsst nur wieder im jeweiligen Kasterl des Begriffs den dazugehörigen Buchstaben der 12 dargestellten Begriffe einsetzen. Eure Lösung könnt„Kartenkunde Teil 3“ weiterlesen

Kartenkunde

Vor wenigen Tagen habe ich hier angekündigt, einen kleinen Übungskurs zur Kartenkunde zu starten und das erste Übungsblatt zur Verfügung gestellt. Heute geht es mit der Fortsetzung im Bereich der dargestellten Verkehrswege mit den Straßen und Wegen weiter. Ihr müsst nur wieder im jeweiligen Kasterl des Begriffs den dazugehörigen Buchstaben der 12 dargestellten Begriffe einsetzen.„Kartenkunde“ weiterlesen

Übung zur Kartenkunde

Da es aufgrund der bescheidenen Situation, bedingt einerseits durch das aktuelle Wetter und anderseits durch die nach wie vor geltenden COVID-Einschränkungen, zu keinen besonderen Aktivitäten kommt, habe ich mir überlegt, welchen Nutzen ich Euch bieten könnte. Und da habe ich mir gedacht, vielleicht frische ich Eure Kenntnisse im Gebiet der „Karten- und Geländekunde“ etwas auf.„Übung zur Kartenkunde“ weiterlesen

Schluss mit Winter !

Eigentlich habe ich das schon mal gemeint, als ich Ende März mit den Schneeschuhen auf der Tauplitz war, habe dann aber doch noch mit meinen beiden Brüdern die Schneeschuhwanderung aufs Hütteneck gemacht und da dachte ich dann, dass jetzt wirklich Schluss ist. Trotz der Freude auf den kommenden Frühling hat mich aber der Schneefall der„Schluss mit Winter !“ weiterlesen

Vater und Sohn am Berg

Bevor heute morgen wieder der Schnee die bereits herausgeräumten Gartenmöbel bedecken sollte, nutzte ich gestern den schönen Frühlingstag, um mit meinem Jüngsten Kind Max, der auf Osterkurzbesuch von Melk nach Gmunden gekommen war, einen Berg zu erklimmen. Unsere Wahl fiel auf den Großen Sonnstein, mit 1.037 m immerhin schon über der Tausendermarke und eine kurze„Vater und Sohn am Berg“ weiterlesen

Brüdertour zum Hütteneck

Eigentlich dachte ich ja, dass ich nach der Schneeschuhwanderung auf der Tauplitz die Wintersportgeräte für diese Saison an den Nagel hänge, aber dann hat mich am Montag Abend mein jüngster Bruder Niki aus Wien angerufen, dass er in Gmunden wäre und gerne noch in die Berge möchte, mit dem anderen Bruder Stefan hatte er bereits„Brüdertour zum Hütteneck“ weiterlesen

Genussradtouren nun erst im Mai

Die Genussradtouren, die der Tourismusverband Traunsee-Almtal eigentlich für April geplant hatte und für die ich den Auftrag zur Führung bekommen habe, mussten nun auf Mitte Mai verschoben werden. Die aktuellen Einschränkungen aufgrund der COVID-19 Situation lassen keine Besserung für Mitte April erwarten und deshalb gibt es neue Termine. Es gibt 2 Termine für Einsteiger und„Genussradtouren nun erst im Mai“ weiterlesen

Tauplitzalm

Nachdem es am Donnerstag schon auf der Postalm mit den Tourenschi so schön war, kam es am Freitag auf der Tauplitz mit den Schneeschuhen fast noch besser. Schon der Blick auf das Bergpanorama des Dachsteinmassivs und der Tauern bei der Auffahrt auf der Alpenstrasse war phänomenal. Willi und seine Frau Christl waren meine Begleiter und„Tauplitzalm“ weiterlesen